Die Zweitwohnung auf Mallorca – Noch besser als Urlaub

Zweitwohnung auf Mallorca
Zweitwohnungen – Ordner mit Beschriftung, Paragraf und Waage – Recht, Gesetz, Anwalt

Viele Millionen Deutsche zieht es Jahr für Jahr für Tage oder Wochen auf die größte Baleareninsel. Vor allem die sommerliche Ferienzeit ist ein Anlass, die Koffer zu packen und auf Mallorca Sommer, Sonne, Strand und Meer zu erleben. Doch auch in der dunkleren Jahreszeit lockt die Sonneninsel mit ihren milden Temperaturen. Da ist der Gedanke nachvollziehbar, seinen Wohnsitz ganz oder teilweise nach Mallorca zu verlegen (Zweitwohnung).

Dort arbeiten wo andere Urlaub machen?

Natürlich ist Appartement auf Mallorca kaufen keine Option, wenn man ortsgebunden ist, weil man seinen Job nun einmal im niedergelassenen Einzelhandel oder im regionalen Außendienst hat. Doch nicht zuletzt während der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, dass sich viele Jobs auch ins Homeoffice verlagern lassen. Wer also mit Kundinnen und Kunden, Geschäftspartnern und dem eigenen Team ohnehin vor allem online korrespondiert, der kann überall dort arbeiten, wo es einen Arbeitsplatz mit Zugang ins Internet gibt. Klar, dass sich ein solcher auch auf der beliebten Sonneninsel findet. Viele Appartements auf Mallorca bieten nicht nur einen hohen Wohnkomfort, sondern liefern einige Extras gleich mit: Wie wäre es mit Meer- oder Bergblick und ganz viel Ruhe? Auf Mallorca ist es durchaus möglich, genau das zu finden. Die Kaufpreise sind mit jenen in Deutschland zu vergleichen, denn sie reichen vom Schnäppchen bis zur Luxusklasse.

Im Alter in die Sonne?

Einige Hotels bieten schon seit Jahren besondere Arrangements über die Winterzeit an: Wer im Rentenalter nicht mehr ortsgebunden, dafür aber umso sonnenhungriger ist, kann sich dort auch über einen längeren Zeitraum einmieten, bis das Wetter in Deutschland wieder schöner und milder wird. Der Komfort eines Hotels ist freilich nicht zu unterschätzen, trotzdem hat man in einem eigenen Appartement weit mehr Freiheiten: Hier hat man die Gestaltung der Räume in der eigenen Hand, kann die Essenszeiten selbst bestimmen und ist durch Nachbarn weniger eingeschränkt als im Hotel. Auch die größere Wohnfläche macht sich bezahlt, wenn man Gäste einladen möchte.

Ein Appartement auf Mallorca ist ein gutes Renditeobjekt

Insbesondere in wirtschaftlich unsicheren Zeiten ist die Investition in sogenanntes Betongold eine probate Alternative zu klassischen Geldanlagen. Das gilt für Mietobjekte ebenso wie für Immobilien, die man selbst bewohnt. In die Zukunft kann niemand blicken – doch man kann sicher davon ausgehen, dass ein heute gekauftes Appartement auf Mallorca seinen Wert nicht verlieren wird. Wenn man es nach Jahrzehnten wieder veräußert, wird man wahrscheinlich sogar einen satten Gewinn verbuchen können.

Über Andreas Kirchner 390 Artikel
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ratgeber-eigentumswohnungen.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen interessante Ratgeber rund um das Thema Immobilien, insbesondere Eigentumswohnungen, ausgiebig vor. Alles was Sie rund um die Eigentumswohnung wissen sollten erfahren Sie bei uns.