Die besten Grundriss-Apps

Grundriss-Apps

Eine Vielzahl an digitalen Hilfen erleichtert die Vorbereitung für den Hausbau und besonders nützlich sind Grundriss-Apps in der Planungsphase. Am Bildschirm lassen sich Wände problemlos verschieben oder ganz entfernen und gleich im Architektengespräch neue Ideen ausprobieren. Einige der Anwendungen bieten sogar die Möglichkeit, den Grundriss dreidimensional darzustellen und das zukünftige Haus im Vorfeld virtuell zu betreten.

Tools für Grundrissplanung

Zum Planen und Zeichnen des Grundrisses und zur 3D-Ansicht eines Hauses sind Grundriss-Apps besonders gut geeignet. Die besonders nützlichen Versionen zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur schnell und benutzerfreundlich arbeiten, sondern auch eine Reihe von Auswahlmöglichkeiten bieten. Weiters sollte ein derartiges Tool auf Android ebenso wie auf IOS Geräten laufen können und über eine Drag & Drop Funktion verfügen. In Deutschland sind folgende digitale Grundriss-Apps besonders beliebt:

  • RoomSketcher
  • MagicPlan
  • Roomle
  • Home Design 3D
  • Homestyler Interior Design
  • Houzz

RoomSketcher

Mit dieser benutzerfreundlichen App lassen sich einfach und schnell Grundrisse und Einrichtungsprojekte entwerfen, in 2D und 3D auf Computer oder Tablet. RoomSketcher bietet eine Fülle von leistungsstarken Funktionen, die alle Anforderungen an Home Designs erfüllen. 3D Grundrisse bieten besonders praktische Überblicke und ein echtes Gefühl für Räumlichkeiten und deren Potenzial. Diese sind zur virtuellen Besichtigung als dynamische und interaktive 3D 360° Panorama-Ansichten möglich, aus der Vogelperspektive oder in Augenhöhe. Einfache 3D Schnappschüsse zur Visualisierung von Einrichtungsideen sind sofort abrufbar durch Rendering in niedriger Auflösung. RoomSketcher kann Einrichtungsgegenstände anpassen hinsichtlich Materialien, Oberflächen und Farben von Möbeln mit einem einzigen Klick. Die App arbeitet geräteübergreifend, denn alle Projekte sind in der Cloud gespeichert.

MagicPlan

Mit Hilfe dieser App lassen sich im Handumdrehen Grundrisse und Baupläne erstellen, die man hinterher bearbeiten kann. Dazu gibt es ein umfassendes App-Repertoire aus Türen, Fenstern, Möbeln, aber auch aus Elektrogeräten und Rohrleitungen. Überdies kann man ganz einfach den Arbeitsaufwand kalkulieren, daher kommt diese App auch vermehrt im professionellen Umfeld zum Einsatz. Maßnehmen mit dem Smartphone und anschließend die Erstellung eines digitalen Grundrisses ist die Spezialität dieser Grundriss-App. Die Voraussetzung ist jedoch, dass das Gerät mit einem Gyroskopsensor ausgestattet ist. Dann genügt es, in der Mitte des zu vermessenden Raumes eine 360-Grad-Drehung zu vollziehen, um sämtliche Maße aufzuzeichnen.

Roomle

Diese Grundriss-App zeichnet sich durch besonders einfache Bedienung aus. Wenn man den Grundriss fertig gezeichnet hat, lassen sich Wände ziehen, Türen setzen und virtuelle Möbel und Pflanzen in echten Räumen aufstellen. Dazu gibt es einen ausführlichen Katalog und von jedem Accessoire stehen mehrere Varianten zur Verfügung. Sind alle Gegenstände auf dem 2D-Plan fertig platziert, kann man alles in 3D ansehen und sogar in einer virtuellen Rundtour begehen. Die computergestützte Augmented Reality (Erweiterung der Realitätswahrnehmung) ergibt sich mit Hilfe von Einblendungen und Überlagerungen. Einzelne Gegenstände kann man per Augmented-Reality in die echte Welt integrieren und danach ansehen.

Home Design 3D

Ob Grundrisserstellung, Inneneinrichtung oder Außenbereich, alles ist mit der vielseitigstem unter den Grundriss-Apps möglich. Für das Erstellen des Grundrisses gibt es eine Auswahl an unterschiedlichen Funktionen, die sich auf jedem Endgerät nutzen lassen. Man kann Darstellungen, Räume, Trennwände in 2D oder 3D zeichnen, die Dicke der Wände ändern, Türen und Fenster einfügen und deren Größe anpassen. Die 3D-Wiedergabe bietet einen realistischen Einblick, wie das geplante Heim später aussehen kann, denn diese Grundriss-App liefert professionelle Ergebnisse.

Homestyler Interior Design

Diese Grundriss-App ist für all jene geeignet, die es exklusiv mögen. Man kann hier aus vielen verschiedenen hochwertigen Designermöbeln wählen und Küchen, Bädern oder Büroeinrichtungen einen speziellen Charakter verleihen. Dazu muss man nur den (leeren) Raum fotografieren und die Maße angeben, sofern die App diese nicht selbst ermitteln kann. Dann kann man die Räume anpassen und kann sie hinterher mit 3D-Modellen von vielen namhaften Möbelherstellern neu einrichten. Eine 360 Grad-Funktion gestattet es, alle Winkel des geplanten Hauses virtuell zu erkunden. Homestyler legt auch Wert auf den Austausch in der Community, das Teilen eigener Innenarchitektur-Ideen mit anderen Nutzern.

Über Andreas Kirchner 458 Artikel
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ratgeber-eigentumswohnungen.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen interessante Ratgeber rund um das Thema Immobilien, insbesondere Eigentumswohnungen, ausgiebig vor. Alles was Sie rund um die Eigentumswohnung wissen sollten erfahren Sie bei uns.