Die besten 3 Raumklimageräte

Raumklimageräte

Keine brütende Sommerhitze mehr in den eigenen vier Wänden, sondern frische Brise auf Knopfdruck: Raumklimageräte sind die perfekte Lösung. Es gibt unterschiedliche Ausführungen in verschiedenen Größen und Preisklassen. Modelle für ein Smarthome sorgen für angenehme Kühlung der Wohnung schon auf dem Heimweg, denn über Wifi und Apps lassen sich die Gerätefunktionen von unterwegs steuern. Die meisten Modelle bieten Kühlen, Entfeuchten und Ventilieren und die variable Einstellung der gewünschten angenehmen Zieltemperatur im Bereich von 15 bis 31° Celsius. 

Besonders praktisch sind mobile Geräte, welche sich je nach Bedarf in den einzelnen Räumen aufstellen lassen. Die Preisunterschiede entstehen nicht nur durch die Ausführung und die Anzahl der Funktionen, wie etwa Entfeuchten, Kühlen und Heizen, sondern auch durch deren Leistungsfähigkeit. Einige Modelle bewältigen nur kleine Räume bis etwa 18 Quadratmeter. Andere Geräte können durch ihre hohe Leistungsfähigkeit einen gesamten Wohnbereich abkühlen. Zu beachten ist, dass ein Raumklimagerät regelmäßige Wartung und Nachfüllen der Kühlflüssigkeit nach einer gewissen Betriebszeit benötigt.

3 Raumklimageräte von uns empfohlen

REMKO RKL 360 Eco Lokales Raumklimagerät   

Eigenschaften:

  • Marke:  REMKO
  • Material:  Kunststoff, Metall
  • Farbe:   Weiß
  • Antriebsart:  ‎Kabelgebunden
  • Leistung: 1.2 KW
  • Abmessungen: 38 x 45 x 84  Zentimeter
  • Gewicht: 38 Kilogramm

Die mobilen kabelgebundenen Raumklimageräte der Firma Remko können problemlos Arbeits- und Wohnbereiche kühlen. Dazu kommt das ansprechende Design, das Verflüssiger, Kompressor und Verdampfer in diesen kleinen, flexiblen Geräten in einem kompakten Gehäuse unterbringt.

Das Modell Remko RKL 360 Eco in Kompakt-Ausführung weist sowohl ‎Heiz- als auch Kühlfunktion auf und kommt mit einer passenden Schutzhülle. Die Schlauchlänge beträgt 1500 Millimeter bei einem Außendurchmesser von 150 Millimetern. Weitere spezielle Eigenschaften sind einfaches und effizientes Entfeuchten ohne Behälterentleerung, Luftaustritt mit Swing-Funktion, stufenlos einstellbare Luftaustrittsrichtung und automatische Kondensatabführung. Zum Einsatz kommt das umweltfreundliche Kältemittel R290.

SUNTEC Mobiles Klimagerät

Eigenschaften:

  • Marke: ‎Suntec Wellness
  • Material:  Kunststoff, Metall
  • Farbe:   Weiß
  • Antriebsart:  ‎Kabelgebunden
  • 240 Volt, 1000 Watt,
  • Kühlleistung 9.000 BTU /h
  • Geräuschpegel: 65 dB
  • ‎Energieklasse A
  • Abmessungen: ‎‎ 30 x 33 x 69 Zentimeter
  • Gewicht: 22 Kilogramm

Die Raumklimageräte der Marke SUNTEC sind mobile und leise Multitalente für Räume bis 34 Quadratmeter und kommen mit der Option einer Smart App Steuerung. Diese 3 in1 Geräte können kühlen, entfeuchten und ventilieren. sind flexibel einsetzbar und optimieren wunschgemäß das Innenklima. Das ökologische Kältemittel R290 garantiert besonders effizienten und kostensparenden Betrieb.

Mithilfe von 2 Ventilationsstufen und maximaler Luftumwälzung verteilt dieses Klimagerät die kühle Luft gleichmäßig im Zimmer. Neben dem Kühlmodus, dem Ventilationsmodus, der Entfeuchterfunktion und der Wunschtemperatur kann man auch den Timer oder Schlafmodus einstellen. Die Lamellen sind manuell verstellbar. Die SUNTEC Wellness App kann man mit Smartphone oder Tablet aus dem App Store oder von Google Play herunterladen, um auf das Klimagerät mit WLAN / WiFi auch von unterwegs auf alle Funktionen zuzugreifen.

Comfee Mobiles Klimagerät  

Eigenschaften:

  • Marke:  Comfee
  • Material:  Kunststoff, Metall
  • Farbe:   Weiß
  • Abmessungen: ‎‎ 34.5 x 35.5 x 70.3 Zentimeter
  • Gewicht:  25.3 Kilogramm 
  • Kühlleistung: 9000 BTU‎
  • 230 Volt, ‎1000 Watt
  • Energieklasse A]
  • Luftschallemission 63 dB

Das mobile Raumklimagerät der Marke Comfee bietet Kühlen, Ventilieren und Entfeuchten für eine Raumgröße bis 88 Kubikmeter oder 33 Quadratmeter. Diese 3-in-1 Klimaanlage mit Abluftschlauch entspricht der Energieeffizienzklasse A. Eine Gleichstrom-Invertertechnologie und ein hocheffizienter Kompressor reduzieren den Stromverbrauch und sparen Energie. Das Energieeffizienz-Verhältnis der Klimaanlage (EER) liegt bei 2, 8 und somit um 8 Prozent höher als bei Modellen in derselben Klasse. Dazu kommt die Nutzung von R290, welches ein natürliches Kältemittel ohne Ozonabbaupotenzial und nur ein geringes Treibhauspotenzial (GWP) aufweist. Ein weiterer Vorteil ist die patentierte Kühltechnologie, die das Kondenswasser zur Kühlung des Kompressors nutzt. Für diese Raumklimageräte ist also kein zusätzlicher Wassertank nötig. Diese Anlage liefert eine konstante und energieeffiziente Leistung, selbst bei einem Dauerbetrieb unter unterschiedlichsten Feuchtigkeitsbedingungen.

Wissenswertes über Raumklimageräte

  • Im Gegensatz zum einfachen Luftkühler oder Aircooler, der mit Eiswürfeln oder Kühlakkus arbeitet, nutzen die Raumklimageräte eine Kühlflüssigkeit und senken die Raumlufttemperatur dauerhaft über einen leistungsstarken Kompressor, ohne Feuchtigkeit zu erzeugen.
  • Alternativ zur App Steuerung bieten die meisten Geräte die Regulierung über eine beiliegende Fernbedienung oder direkt über das LED Display mit Temperaturanzeige an.
  • Der große Vorteil eines mobilen Klimageräts ist der einfache Transport, um Komfortklimatisierung auch beim Camping im Wohnwagen oder im Ferienhaus zu genießen.

Wie gut sind Raumklimageräte wirklich für die Gesundheit?

Raumklimageräte können bei richtigem Gebrauch tatsächlich eine positive Wirkung auf die Gesundheit haben. Sie können dazu beitragen, die Luftqualität in Innenräumen zu verbessern, indem sie Feuchtigkeit und Schadstoffe wie Staub, Pollen, Schimmel und Bakterien reduzieren.

Ein Raumklimagerät kann insbesondere für Menschen mit Atemwegsproblemen wie Asthma oder Allergien von Vorteil sein, da es dazu beitragen kann, potenzielle Triggersubstanzen zu entfernen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass es auch negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann, wenn es falsch verwendet wird oder wenn es nicht ordnungsgemäß gewartet wird.

Wenn die Luftfeuchtigkeit zu niedrig wird, kann dies zu trockenen Schleimhäuten und Haut führen und die Übertragung von Krankheitserregern fördern. Wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist, kann dies das Wachstum von Schimmel und Bakterien begünstigen. Es ist also wichtig, ein Raumklimagerät so einzustellen, dass eine angemessene Luftfeuchtigkeit beibehalten wird.

Darüber hinaus können Raumklimageräte bei falscher Platzierung oder unsachgemäßer Reinigung dazu führen, dass sie Luftschadstoffe wie Bakterien und Pilzsporen in die Raumluft abgeben, was wiederum die Atemwege belasten kann.

Insgesamt sind Raumklimageräte nützliche Werkzeuge zur Verbesserung der Luftqualität in Innenräumen, aber es ist wichtig, sie richtig zu verwenden und zu warten, um ihre positiven Auswirkungen auf die Gesundheit zu maximieren und negative Auswirkungen zu minimieren.

Vor- und Nachteile von Raumklimageräte

Raumklimageräte können viele Vorteile haben, aber es gibt auch einige Nachteile, die berücksichtigt werden sollten. Hier sind einige Vor- und Nachteile von Raumklimageräten:

Vorteile:

  1. Verbesserte Luftqualität: Ein Raumklimagerät kann dazu beitragen, Schadstoffe wie Staub, Pollen und Schimmel aus der Luft zu entfernen und die Luftqualität in Innenräumen zu verbessern.
  2. Komfort: Ein Raumklimagerät kann dazu beitragen, die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in einem Raum auf ein angenehmes Niveau zu bringen, was zu mehr Komfort führt.
  3. Gesundheitliche Vorteile: Für Menschen mit Atemwegserkrankungen wie Asthma oder Allergien kann ein Raumklimagerät dazu beitragen, potenzielle Triggerstoffe aus der Luft zu entfernen und so Symptome zu lindern.
  4. Energiesparend: Moderne Raumklimageräte können sehr energieeffizient sein und helfen, die Energiekosten zu senken, indem sie die Raumtemperatur automatisch regeln.

Nachteile:

  1. Hohe Anschaffungskosten: Die Anschaffungskosten eines Raumklimageräts können hoch sein und stellen möglicherweise eine finanzielle Belastung dar.
  2. Wartungskosten: Um sicherzustellen, dass das Gerät ordnungsgemäß funktioniert und sauber bleibt, ist regelmäßige Wartung notwendig. Dies kann zusätzliche Kosten verursachen.
  3. Lärm: Einige Raumklimageräte können laut sein und die Raumakustik stören.
  4. Negative Auswirkungen auf die Umwelt: Klimageräte verwenden in der Regel Kältemittel, die potenziell schädliche Auswirkungen auf die Umwelt haben können.
  5. Trockene Luft: Wenn das Raumklimagerät nicht ordnungsgemäß eingestellt ist, kann es zu einer zu niedrigen Luftfeuchtigkeit führen, was zu trockenen Schleimhäuten und Hautproblemen führen kann.

Es ist wichtig, bei der Entscheidung für oder gegen ein Raumklimagerät alle Vor- und Nachteile sorgfältig abzuwägen und die Bedürfnisse und Umstände Ihrer spezifischen Situation zu berücksichtigen.

Über Andreas Kirchner 460 Artikel
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Magazins ratgeber-eigentumswohnungen.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen interessante Ratgeber rund um das Thema Immobilien, insbesondere Eigentumswohnungen, ausgiebig vor. Alles was Sie rund um die Eigentumswohnung wissen sollten erfahren Sie bei uns.