Elektrokamine – besondere Atmosphäre in sicherer Umgebung

Elektrokamin
Electric fireplace remote control in human hand.

Ein Kamin wird mit Holz und echten Flammen, sowie mit Knistern und einer wohligen Wärme gleichgesetzt. Die Praxis zeigt, dass es allerdings auch andere Arten von Kaminen gibt. Die Auswahl enthält ebenfalls Elektrokamine, die, wie der Begriff verrät, mit Strom betrieben werden. Dennoch ist nicht auf die weiteren Details zu verzichten, die bei einem Kamin geliebt und geschätzt werden. 

Welche Funktionen bieten Elektrokamine?

Diese moderne Art der Kamine, haben einen vielseitigen Aufbau. Dementsprechend fallen die Funktionen ebenfalls unterschiedlich aus. Je nach Hersteller stehen unterschiedliche Varianten zur Verfügung. Die Vielfalt der Funktionen machen den Kamin besonders und sorgen für die einmalige Stimmung

  • Flammenbild: Die Flammen werden je nach Art des Elektrokamins auf unterschiedliche Weise erzeugt. Insbesondere bei den neueren Techniken, bei denen Wasserdampf zum Einsatz kommt, wirken sie sehr realistisch.
  • Glut: Um den Eindruck eines Holzkamins zu schaffen, sind Holzscheite als Dekoration integriert. Für den echten Effekt haben diese kleine Löcher, die mit einer LED versehen sind. Das Gesamtbild stellt die Glut dar, die sich am Holz befindet. 
  • Knistergeräusch: Auf die romantische Geräuschkulisse eines echten Kamins ist ebenfalls nicht zu verzichten. Einige Kamine sind mit einem MP3 Player ausgestattet, der sich via Fernbedienung ein- und ausschalten lässt. 
  • Heizung: Selbst auf die Wärme ist nicht zu verzichten. Die Heizung der Elektrokamine steht in verschiedenen Stufen zur Verfügung, was zur individuellen Wärmeregulierung beiträgt. Um die, mit Strom erzeugte Wärme, besser im Raum zu verteilen, bieten sich Elektrokamine an, die mit einem Gebläse ausgestattet sind. 

Vielfalt der Modelle entdecken

Elektrokamine bieten sich in den unterschiedlichsten Designs und Größen an. Die Auswahl bringt dementsprechend die sprichwörtliche Qual der Wahl mit sich. Diese Art der Kamine bieten sich durch die einfache Installation in allen Varianten an. 

Verschiedene Größen 

Ob als Standkamin, Einbaukamin in die Wand, Raumteiler mit einseitiger oder beidseitiger Scheibe, auch in den Größen zeigen sich die Unterschiede. Von sehr kleinen Kaminen mit einer Größe von 30 x 25 Zentimeter bei einer Tiefe von 20 Zentimeter reicht die Auswahl bis zu sehr großen Modellen. Diese können beispielsweise eine Größe von 150 x 100 Zentimeter haben. Entsprechend der Größe ist das Gewicht höher oder niedriger. Die Elektrokamine bringen zwischen 3 und 45 Kilogramm auf die Waage. 

Klassische und moderne Designs

Die große Auswahl der Designs macht es möglich, dass sich die Elektrokamine für jede Wohnung eignen. Ob in größeren Standmodellen mit Platz für Holz oder einer Sitzbank oder als Raumteiler mit zusätzlicher Ablagefläche, von klein und dezent in weiß oder schwarz bis hin zu größeren Varianten mit Dekorationen oder in Steinoptik, die Technik ist immer unscheinbar. 

Welche Kosten entstehen bei einem Elektrokamin?

Die Anschaffung macht den größten Teil der Kosten des Elektrokamins aus. Die konkreten Höhe hängt vom Hersteller und Modell ab. Dabei spielt auch die verbaute Technik und die Frage, ob eine Heizung integriert ist und welche Leistung diese aufweist eine wesentliche Rolle. 

Die Anschaffungskosten sind sehr unterschiedlich. Während sehr einfach Modelle etwa 100 Euro kosten, ist bei sehr edlen Elektrokaminen eine Ausgabe im vierstelligen Bereich notwendig. Durchschnittlich belaufen sich die Kosten beim Einkauf um die 500 Euro. Für dieses Geld wird ein ansehnliches und hochwertiges Produkt geboten. 

Die Installationskosten entstehen nicht grundsätzlich. Diese Ausgabe ist nicht immer notwendig. Es stehen Kamine mit Stecker zur Auswahl. Etliche Modelle haben lediglich ein Kabel, welches fest an die Stromversorgung anzuschließen ist. Bei einer Heizung ist wichtig, dass eine separate Sicherung oder Schutzschalter installiert wird. Die Kosten halten sich in Grenzen. 

Nicht zu verachten sind die laufenden Kosten, die sich ausschließlich in Form von Stromkosten darstellen. Die Höhe der Stromkosten belaufen sich auf etwa 9 Cent pro Stunde für das Flammenspiel mit Sound. Wird die Heizung eingeschalten ist mit Kosten von 50 Cent pro Stunde zu kalkulieren.

Gibt es gesetzliche Vorschriften für den Betrieb?

Elektrokamine benötigen keine Abnahme durch den Kaminkehrer oder eine andere Stelle. Direkt nach der Installation ist die Inbetriebnahme möglich. Teilweise genügt es, wenn der Stecker in die Steckdose gesteckt wird. 

Dennoch ist die Sicherheit nicht außer Acht zu lassen. Daher empfiehlt es sich, wenn auf Prüfsigel Wert gelegt wird. Besonders zu bevorzugen sind CE Sigel, die auch die elektrische Seite dieser Artikel unter die Lupe nehmen. Die Wärmeentwicklung im Kamin bei eingeschalteter Heizung darf keine Gefahr darstellen und gehört zu den überprüften Bereichen.